Sonntag, 14. November 2010


Ich hab es noch genau im Ohr, ich sage zu Conny: "Lass uns zum Soulmoves fahren, bei dem Wetter geht eh nichts. Ich habe gerad mit Dirk telefoniert. Es soll richtig gute Boulder geben." Doch Conny schaut streng auf die Uhr und meint: "Wir haben Mittag, bis 12 Uhr ist Anmeldung. No Chance! Es geht raus!" Ich bin fast komplett nass, als ich die Crashpads im Auto untergebracht habe. Ab geht die Post...

Juchhu das erste mal wieder Bouldern. Unser Ziel: Eigentlich - Happy End 7C. Ich dachte mir, da kann die Conny sich was schönes abholen und ich werde derweil mal ins Flubber 8a schauen. Nach 10 Minuten hatte Conny dem Happy ein Ende gesetzt. Und ich arbeitete verbissen und wenig erfolgreich an den ersten Zügen des Flubbers. "Und was nun?" "Na schau halt mal rein, vielleicht taugt dirs ja!" Es taugte ihr wirklich...

Eine Stunde später hält Conny die Ausstigshenkel in der Hand. Sehr locker ging das von statten. Schnapp, Hook, Patsch und fertig.
Heute gings dann auch bei mir, zwar sehr zäh aber egal.
Servus Thomas
P.S. Leute, lasst bitte euren Müll nicht liegen. Der Platz schaute saumäßig aus. Es wäre schade um die schönen Boulder.

Kommentare:

  1. Glückwunsch euch beiden!
    Das macht mir ja wieder Hoffnung, dass das Teil doch auch für normal große geht :).
    MfG Kai.

    AntwortenLöschen
  2. Hi, wir haben unseren Fussabstreifer am Terminatordach liegen lassen. Habt ihr den zufällig noch gesehen? Oder evtl. die beiden anderen Jungs? Wer war das? Danke, Dennis

    AntwortenLöschen
  3. Servus dennis, ja den hat der Martin Mayer gefunden. Du kannst ihn über 8a.nu erreichen.
    Grüße Thomas

    AntwortenLöschen