Montag, 21. Februar 2011

Hülloch gesperrt

Seit vergangenen Freitag steht am Hülloch ein fettes Schild: Betreten und Klettern strengstens verboten. Der Eigentümer!"

Da der Eigentümer verständlicherweise Probleme mit dem Versicherungsschutz auf dem Grundstück (auf welchem sich auch das Hülloch befindet) sieht, hat er nun dem Treiben einen Riegel vorgeschoben. Das Problem kam ja schon einmal vor vier Monaten auf, wobei man sich in so fern einigen konnte, dass der DAV Landesverband Thüringen eine entsprechende Versicherung für das Grundstück abschließt. Damit wäre allen geholfen gewesen. In sofern möchte ich nicht hoffen, dass es an dem ist, dass der DAV in dieser Form nicht tätig geworden ist. Das wäre für mich gleichbedeutend mit der Aussage, dass dem DAV seine Kletterer egal sind!
Ich hoffe sehr, dass dieses Versäumnis noch ausgebügelt werden kann. Es würde sehr schade sein, wenn unser kleines Kletter-und Bouldereldorado einer solchen Schlamperei zum Opfer fallen würde.
Ich bin sehr verärgert!!!

1 Kommentar:

  1. Hey,
    Ist das Hülloch immernoch gesperrt? War noch nie dort und wollte deswegen mal demnächst zum Bouldern hinfahren. Deswegen meine Frage;)
    Gruß Marcel

    AntwortenLöschen