Mittwoch, 21. April 2010

Halle Rocks vol. 2.0

Da die Idee eines Outdoor-Boulderwettkampfes nach dem Laufzettelprinzip im letzten Jahr gut
angekommen ist, starten wir am 29. Mai 2010 ab 12 Uhr in die zweite Runde. Schauplatz ist
dieses Mal der Aktienbruch bei Löbejün, der mit einer Menge Boulderpotential aufwartet und
quasi das Herz des halleschen Kletterns darstellt. Wir begreifen die Halle Rocks als ein
überregionales Happening, bei dem die Session an sich und das Miteinander im Vordergrund
stehen. Gleichzeitig können wir Euch damit unsere Boulder-Spots vorstellen. Und die sind nicht
von schlechten Eltern!
Halle Rocks! Diesen schönen, zweideutigen Slogan hat sich unser Potsdamer Gasthallenser
Walter Bartl, der auch bouldertechnisch schon Spuren im rotgelben Felsenland hinterlassen hat,
ausgedacht. Die Halle Rocks als Event werden von den Mitglieder der IG-Klettern Halle-
Löbejün und Free-Solo.de organisiert. Wir haben zwar keine Kletterhalle, dafür eine Menge
Felsen in unmittelbarer Stadtnähe, aus denen wir in den letzten Jahren das Maximale an
Kletterspaß herausgeholt haben.
Wie im letzten Jahr erwarten Euch circa 20 bis 30 Porphyrboulder in allen Graden (sächs. IV bis
Xc, Fb 2 - 7a+), senkrecht bis leicht überhängend, mit dem einen oder anderen Quergang. Vor
Ort werden genügend Locals sein, die Euch den Weg weisen, gemeinsam mit Euch bouldern und
vielleicht den einen oder anderen Tipp geben. Denn wer die Besonderheiten des Porphyrs kennt,
wird wissen, dass neben einer guten Leistenkraft und Stehvermögen häufig nur das richtige
Bewegungsmuster zum Ziel führt. Auf dem Laufzettel wird eine Übersichtskarte zu finden sein,
mit deren Hilfe ihr euch im Aktienbruch und dem angrenzenden Löschteich leicht zurechtfinden
werdet.
Zur Einstimmung könnt ihr ruhig schon mal ein bisschen durch die Datenbank scrollen. Welche
Boulder letzten Endes ausgewählt werden, wird vorab natürlich nicht verraten. Ein paar ganz
neue Sachen werden aber auch dabei sein.
Bezüglich der Wettkampfwertung hat es sich bewährt, die Boulder nach ihrer Schwierigkeit zu
wichten. Es lohnt sich also, Zeit in ein schweres Problem zu investieren. Die drei besten Frauen
und Männer qualifizieren sich für das Finale an einer separaten Wand.
Im Anschluss an den Wettkampf laden wir euch alle herzlich zu einer kleinen After-Climb-Party
ein. In diesem Jahr mit Lagerfeuer, Essen vom Grill und Bier. Für die Abwechslung
zwischendurch werden Slacklines gespannt sein.
Zur besseren Übersicht noch einmal die harten Fakten:
Wo?
Aktienbruch (inkl. Löschteich) bei Löbejün
Wann?
Samstag, den 29.05.2010, Start ist 12:00 Uhr (Ausgabe der Laufzettel und Erläuterungen 11:45
Uhr), Abgabe der Laufzettel gegen 17:00 Uhr. Finale circa 18:00 Uhr.
Was passiert bei Regen?
Wenn es der Wettergott nicht gut meint (Dauerregen), dann wird der Wettkampf als Vol.2.2 auf
den 05.06.2010 verschoben.
Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen kann jeder, der Lust hat.
Kontaktperson?
Silvio Ruppe (Tel. 0174/3317955 oder silvio.ruppe@web.de).
Benjamin Gerono (Tel. 0177/5537777 oder bemet@web.de)
Soll ich etwas mitbringen?
Gute Laune und Hausschuhe ☺! Nee, aber bringt bitte eure Bouldermatten mit!
Einen Bericht aus dem letzten Jahr gibt’s hier:
www.free-solo.de/index.php?option=com_content&task=view&id=913&Itemid=992
Und weitere Fotos sind hier zu finden:
http://ig-kletternhalle.
de/joomla/index.php?option=com_content&task=view&id=83&Itemid=36.

Keine Kommentare:

Kommentar posten