Dienstag, 10. September 2013

Queeel dich du Sauuu und Riesenslalom

Nachdem ich im Frühjahr "Paroli" 11- am Jungfernriss punkten konnte, zog es mich mal wieder ins Püttlachtal. 1. hatte ich dort einiges an Bohrarbeit zu leisten (siehe Bericht unten) und 2. wollte ich mal schauen, ob die soooo hoch gelobte und angepriesene Route Queeel dich du Sauuu 10/10+ wirklich so beschwärmenswert ist. Und ich muss sagen: Wahnsinn. Wahnsinn aus zweierlei Perspektiven. Die Kletterei ist sau gut. Und die Tour ist auch wahnsinnig undankbar. Nach ca. 18 Meter Kletterei im glatten 10. Grad kommt nach einem Schüttelpunkt das absolute Finale: Ein Einzelzug (ca. 9+) in ein Mono, dass es zu treffen gilt. Ist der Finger dann aber einmal drinne, klemmt er (bei entsprechender Dicke) gut ab und die Reise kann weiter gehen. Leider wurde meine Reise ganze 7x an dem genannten Zug gestoppt und ich konnte das Rückflugticket buchen. Beim 8. mal war dann durchziehen angesagt und ich bekam das Loch. Alles in Allem eine hammer Tour, die mir mehr abverlangte als beispielsweise Paroli. Vor einigen Tagen habe ich dann noch an der Püttlacher Wand den "Adlerklassiker" "Riesenslalom direkt" 10 klettern können. Auch eine sehr schöne Tour, die neben ordentlichen runouts auch miese kleine Kriffchen bereit hält.

Keine Kommentare:

Kommentar posten