Freitag, 16. Januar 2009

Crashpaddummy für Arme

Gester wollte ich eigendlich mein Boulderprojekt in Schirradorf knacken. Schirradorftraverse einsteigen und voll durchqueren. Bis zum bitteren Ende. Die crux bildet ein sehr weiter Kreuzer von einem Zweifingerloch auf eine schlechte Leiste und dies in trittarmen und dachartigen Gelände auflösen. Aber nix wars...zu schwach.
Dann versuchte ich mein Glück an einer schönen Kombination zweier Boulder, welche einst von Michael Schtenzel (auch Meggi genannt) ersbegangen wurde. Man steigt Crashpaddummy ein, traversiert an sloprigen Leisten bis in die Mitte des Blockes, um dann über einen guten Griff im Dach, durch das Selbe hindurch zu sporten. Der Boulder trägt den Namen Crashkurs, soll wohl bei 7c+/8a liegen und ging recht gut zu klettern. Halt CPD für Arme;-).

Keine Kommentare:

Kommentar posten